"Fehlende Empathie wird ein neuer Zweig der Herausforderung!"



"Fehlende Empathie wird ein neuer Zweig der Herausforderung!"

Ich grüße Sie allerseits!

Humor- und Gefühllosigkeit führen in der Gesellschaft zu Missverständnissen und machen die Kommunikation schwierig. Ist Empathie im Business und generell falsch platziert?

Ich für meinen Teil sage hier klar: "Nein"

Rationales Denken macht den Weg sicher frei aber man hat kein Auge mehr für die Dinge, die das Leben wirklich liebenswert machen.

Aus aktuellem Anlass möchte ich diese Diskussion in den Raum stellen. Die Gesellschaft, vielmehr das Business hat klare Strukturen und wo bleibt da noch der Mensch? Wenn man das was human ist in den Vordergrund stellt, wird man gleich schief und als zu emotional gesehen. Darf man Gefühle nicht mehr äußern? Sollen wir alle zu Robotern der hiesigen Gesellschaft werden? Hilfe, was für eine uniformierte Gruppierung soll das denn werden? Das ist eine Zwangsjacke und wo bleibt denn das gänzliche Freiheitsdenken, ist das seit dem Mauerfall hinter einer neuen Wand in Gefangenschaft?

Meine Güte, lacht doch alle mal wieder und seht die Dinge etwas lockerer und nicht immer so wie es geschrieben oder gesprochen wird! Macht auch mal aus einer Sache mehr und schon zeigt sich die Welt in ihrer vielseitigen, vor allem auch mal aus der positiven Warte. Ja wohl, nicht alles auf dieser Welt ist zum Lachen, das ist jedem hier klar, nichts soll veralbert werden, doch bitte verlernt das Mensch sein nicht mehr und verachtet nicht etwas was einfach nur fröhlich, glücklich, euphorisch oder auch positiv denkt oder wer Gefühle und Emotionen offen zeigt!

Auch wenn es jetzt emotional ist, es gibt durchaus die andere Seite, ich für meinen Teil kann davon ein heftiges Liedchen singen und gerade deswegen ist dieses positive Denken der Weg, der einfach besser für das Herz ist. Wenn wir alle immer zurückblicken würden, ist die Zukunft, vielmehr keine Perspektive möglich. Wir leben heute und nicht gestern und wir haben gerade in dieser Zeit vielmehr die Möglichkeit ein längeres Leben genießen zu dürfen. Also sollte man sich auch danach verhalten. Rationale Denkweise und Ausführung lässt in meinen Augen das Herz versteinern und das ist sicher nicht gut für das Menschliche Wohl. Ein Herz braucht Glück, Liebe, viel positives und die Medizin des Lebens, einfach das Lachen, genau das lässt den Menschen wieder Erwachen und sein Antlitz erstrahlen.

Bitte lasst die Empathie nicht aussterben, das werde ich nicht zulassen und rein aus meiner Sicht weiter bekämpfen, wie auch immer andere denken werden. Die Angreifer wird es immer geben, doch wer lächelt ist ganz klar im Vorteil. Man gehe lieber 3 Schritte vor als 3 zurück und diese Anpasserei lässt eine Gesellschaft verkrampfen.

"Mensch lerne das zu sein was Du bist und es lässt uns alle zu etwas wachsen was großartig ist.

Mein Leitspruch:

"Verliert niemals das Lachen,
denn jedes Lächeln
ist auch Musik für das Herz!"

http://www.emotionalblue.de/#p=18

In diesem Sinne sende ich beste Grüße!

Susanne Elisabeth Füllgraf (S.E.F.)
(Autorin/Text/Idee/Foto/Urheberin/: Suse/S.E.F.)



Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

Schließen