Blogs / 2016 / Mai

Webdesigner aus Berlin leben ihren Traum.

Im Winter 1998 gründete sich das Freelancernetzwerk siteways.de (http://www.siteways.de) auf dem Berliner Markt. Webdesigner, Programmierer und Mediengestalter taten sich zusammen um losgelöst von Angestelltenverhältnissen ein modernes, freies und kreatives Arbeiten zu finanzieren.

Günstiger und kreativer als jede Agentur war das Credo. Und so entwickelten freiberufliche Spezialisten aus der Medienbranche zusammen Webseiten für kleine und mittelständische Unternehmen. Webdesigner, Programmierer, Texter, Fotografen und SEO-Experten konzentrierten ihre Kräfte um professionelle Ergebnisse zu schaffen.

Die siteways.de entstand in einer Zeit, in der das Internet nur den wenigsten präsent war. Es gab keinen Hinweis auf die tagesschau.de im Fernsehen und es gab auch kein Google. So bewegten sich meist viele junge Menschen im damaligen Internet, die damals als Geeks oder Freaks beschrieben wurden. Und so waren diese jungen Leute auch oft unter sich und pushten sich mit waghalsigen Ideen selber hoch. Einige aus dem Team schossen über das Ziel hinaus, anstatt einen einfachen animierten Trailer zu entwickeln, gestalteten sie ein Kunstwerk in durchgemachten Nächten. Enthusiasmus und Kreativität in Reinform findet sich nicht in einem 8-Stunden-Tag in einem Büro. Sondern in der Nacht und wie im Rausch.

Nun, die Zeiten haben sich ein wenig geändert. Mittlerweile gibt es hunderte Webseiten, die gekommen und gegangen sind. Sandstrahlfirmen, Autohäuser, Spiele-Seiten, welche schon längst vergangen, globalisiert, eingenommen oder als Idee aufgegeben wurden sind aus den Referenzen der siteways.de verschwunden. Und doch waren sie einmal Perlen des Internets. Heute arbeitet die siteways.de im hochprofessionellen Bereich der Website-Entwicklungen. Es werden Konzepte erarbeitet und es geht nichts ohne eine gute Projektplanung. Und dennoch ist die siteways.de keine gewöhnliche Agentur. Denn die Kreativität, die Faszination und der Enthusiasmus ist größer denn je. Niemand zwingt den Freelancer morgens um 8 Uhr aufzustehen, wenn sie eine Nacht durchgearbeitet haben. Und wenn ein Freelancer einen Tag lieber im Park verbringt und am darauf folgenden ein um so besseres Ergebnis liefert, dann ist das für alle Parteien das Optimum. Das ist die Zukunft in dieser Branche und es bewahrt die Kreativität in den Köpfen.

Die siteways.de (http://siteways.de) bietet von der anfänglichen Beratung und Konzeption bis zur Webentwicklung noch Logoentwicklungen, Printdienste, Internetspiele und natürlich auch das gesamte Spektrum des Onlinemarketings an. Auf jeden Gebiet wird der richtige Freelancer eingesetzt. Als Ansprechpartner gibt es immer einen persönlichen Kontakt mit dem Projektleiter. Bei komplizierteren Fällen wird hin und wieder auch ein direkter Draht zwischen Kunde und Freelancer hergestellt, um das Phänomen der stillen Post zu vermeiden. Viele Referenzen sprechen für sich. So finden sich im Portfolio Berliner Finanzkanzleien, Immobilienfirmen, Luxusbettengeschäfte und Kreditportale. Einige nahmhafte Namen sind gerade in der Entwicklung.



Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

Schließen