NoSpamProxy V11 erlaubt zentrale Verwaltung von E-Mail-Signaturen und Disclaimern

Paderborn, 13. Juni 2016 - Die Net at Work GmbH, Hersteller der modularen Secure-E-Mail-Gateway-Lösung NoSpamProxy aus Paderborn, veröffentlicht heute Version 11 des beliebten Mail-Security-Produkts. Neben diversen Verbesserungen bietet die Version einen vollständig neuen Funktionsbaustein zum zentralen Management von E-Mail-Signaturen und Disclaimern, der beliebig mit den Modulen für Anti-Spam/Anti-Malware, Large-File-Transfer oder E-Mail-Verschlüsselung kombiniert werden kann.

Gesetzliche Vorgaben und Marketingwünsche im Blick

Die Inhalte von E-Mail-Signaturen wie beispielsweise Name, Geschäftsadresse, Registereintrag und gesetzliche Vertreter eines Unternehmens, sind gesetzlich vorgeschrieben. Verstößt ein Mitarbeiter wissentlich oder unwissentlich gegen die Auflagen, drohen dem Unternehmen Ärger und Kosten durch Abmahnung und rechtliche Auseinandersetzungen.
Gleichzeitig wünschen sich Marketingabteilungen, zentral und flexibel Marketinghinweise wie Veranstaltungstermine oder Links an E-Mails anhängen zu können. In der Praxis scheitert dies oftmals daran, dass die IT-Abteilung schlichtweg keine Kapazität hat, um diese Wünsche kurzfristig umzusetzen.

Minimaler Aufwand für die IT

Mit der Disclaimer-Option von NoSpamProxy werden beide Probleme fast nebenbei mit einem Schlag gelöst: E-Mail-Signaturen werden zentral gepflegt, so dass alle Auflagen sicher erfüllt werden können. Über ein intuitives Webinterface können Berechtigte aus der Marketingabteilung auch ohne technische Detailkenntnisse oder Administrationszugang zum Mail-Server eigenständig Marketing-Disclaimer ergänzen, pflegen und verwalten.
Durch die Integration der Disclaimer-Option in die E-Mail-Security-Gateway-Suite geschieht die Einführung nahezu ohne Aufwand. Die Funktionalität wird mit der neuen Version 11 bereitgestellt und es ist keine gesonderte Installation notwendig.

Flexibilität und Sicherheit durch Gateway-Lösung

Im Gegensatz zu anderen Produkten erfordert die Gateway-Architektur von NoSpamProxy keine Installation von Softwarekomponenten auf dem Mail-Server. Insbesondere Administratoren von Microsoft-Exchange-Systemen scheuen sich berechtigterweise davor, die Sicherheit und Performance des Exchange-Servers durch die Installation von Plug-Ins zu gefährden. Mit Blick auf den Trend zu Shared Services wie Office 365 fällt diese Möglichkeit in Zukunft ohnehin weg. Als Gateway ist NoSpamProxy Disclaimer unabhängig vom Mail-System und arbeitet mit allen Versionen von Microsoft Exchange, Office 365 oder anderen Mail-Servern wie Lotus Notes. Von Versionswechseln oder Migrationen des Mail-Systems ist die Lösung daher nicht betroffen.

Integrierter Ansatz für Mail-Security und -Compliance

Bereits die Integration von Anti-Spam/Anti-Malware mit E-Mail-Verschlüsselung und dem sicheren Large File Transfer schafft Synergien und erhöht die Sicherheit in der Mail-Kommunikation. Diese Synergien werden durch das zentrale Management von E-Mail-Signaturen und E-Mail-Disclaimern nun noch erweitert. So können beispielweise Attribute und Gruppen im Active-Directory gemeinsam in der Administration genutzt werden. Damit ist es möglich, unterschiedliche Disclaimer-Texte für unterschiedliche Personengruppen oder Abteilungen zu pflegen.
"Mit der leistungsstarken Disclaimer- und E-Mail-Signatur-Funktion in NoSpamProxy erleichtern wir unseren Kunden die tägliche Arbeit erheblich. Wieder zeigt sich, dass ein integrierter Ansatz im Bereich E-Mail-Security und E-Mail-Compliance deutliche Vorteile bringt", sagt Uwe Ulbrich, Geschäftsführer bei Net at Work.

Optimierter Level-of-Trust und viele andere Verbesserungen im Detail

NoSpamProxy 11 bringt zudem viele Verbesserungen für die bestehenden Module. Als einziges Secure-Mail-Gateway berücksichtigt NoSpamProxy nun auch mehrere E-Mail-Adressen eines Users bei der Bildung vertrauenswürdiger Adresspaare. So bleibt der Level-of-Trust, die vom System gelernte Vertrauensstellung einzelner Kommunikationspartner, auch bei Änderungen der Mail-Adresse durch Namensänderung, Umfirmierung oder ähnlichem erhalten. Zudem bietet die Version 11 einen nochmals verbesserten Schutz vor Phishing durch die intensive Prüfung der DMARC-, DKIM- und SPF-Einträge.

Weitere Informationen über die integrierte E-Mail Security Suite NoSpamProxy erhalten Sie hier:
https://www.nospamproxy.de

Interessenten können NoSpamProxy mit telefonischer Unterstützung kostenlos testen:
https://www.nospamproxy.de/de/produkt/testversion



Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

Schließen