Arbeitslose Zukunft 2030? - Künstliche Intelligenz wird massiv Jobs zerstören! - „Künstliche Intelligenz wird alles ändern“

Robotik, Artificial Intelligence, Industrie 4.0, intelligente Fertigungsstraßen und vernetzte Produktion werden die Arbeitswelt massiv verändern. Maschinen werden mithilfe von selbstlernenden Algorithmen immer bessere Ergebnisse hervorbringen und die Automatisierung wird ein neues Level erreichen.

Die Produktivität wird ansteigen, wobei immer noch weniger Arbeitskräfte gebraucht werden. Beinahe alle Branchen werden von dieser Entwicklung betroffen sein. Nur mehr dort, wo der Mensch der selbstlernenden Intelligenz überlegen ist, wird es Arbeit für den Menschen geben.

Die Stärken des Menschen liegen in jenen Aufgabenbereichen, die nichtlineare, emphatische und affektbezogene Denkprozessmuster erfordern. Alles andere werden zukünftig selbstlernende Algorithmen für uns übernehmen.

Vor diesem Hintergrund sind ein bedingungsloses Grundeinkommen, alternative Beschäftigungs- & Lebenssinnkonzepte sowie maschinenbezogene Sozialsteuern gar nicht mehr soweit hergeholt.

https://suchmaschinenoptimierung-seotexter.blogspot.co.at/2016/08/arbeitslose-zukunft-2030-kunstliche.html



Zum Autor:

Mag. Wolfgang Jagsch Bakk. BEd. ist Texter & SEO und beschäftigt sich mit den Themen digitale Findbarbeit, Semantic SEO, ontologiebasiertes Online-Marketing. Weitere Infos auf: www.texterseo.at



Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

Schließen