ARTS eröffnet Standort in Bremen

Der Wachstumskurs von ARTS setzt sich weiter fort. Neben Dresden, Hamburg, München, Sevilla und Toulouse ist Bremen als sechster europäischer Standort hinzugekommen. "Bremen ist ein wichtiger deutscher Standort für die Luft- und Raumfahrt und wir freuen uns, mit dem neuen Sitz in Bremen unsere Kunden bei ihren Projekten vor Ort intensiver zu unterstützen.", so Andrea Felber, General Manager von ARTS.

Anja Buchmann-Smith war seit 2011 Projektkoordinatorin und Kundenmanagerin im Bereich der Luft- und Raumfahrt. Ihre Schwerpunkte liegen in der nationalen und internationalen Betreuung von Key Accounts. "Vor allem sehe ich die Beratung und Projektbetreuung, das Angebot von maßgeschneiderten Lösungen und den Ausbau von Kooperationen im In- und Ausland als meine zentrale Aufgaben", so Anja Buchmann-Smith.

Mit 140 Unternehmen und um die 12.000 Beschäftigten erzielt Bremen im Bereich der Luft- und Raumfahrt einen Jahresumsatz von 4 Milliarden Euro. Die Hansestadt steht vor allem für Innovation in der Raumfahrt: Aus Bremen stammen Kleinsatelliten, raumfahrttechnische Laufroboter und vieles mehr. Beim deutschen zivilen Luftfahrzeugbau steht Bremen hinter Hamburg und hat sich insbesondere auf die Entwicklung von Hochauftriebs- und Frachtladesysteme spezialisiert.

ARTS hat seit dem 08. September 2016 seinen Bremer Sitz auf der Flughafenallee 20, 28199 Bremen.



Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

Schließen