Bessere Preise auf Knopfdruck

Wien | Frankenthal, 19. September 2016 - Die KSB AG verschafft sich heute auf Knopfdruck einen guten Überblick über die Marktpreise ihrer Lieferanten. Der international führende Hersteller von Pumpen und Armaturen verhandelt heute mit dem eAuctions-Modul (https://www.pool4tool.com/cms/news/presse/presse/article/bessere-preise-auf-knopfdruck/?utm_source=Press&utm_medium=PR-Gateway&utm_campaign=Sourcing&utm_content=KSB) von POOL4TOOL bessere Preise und erzielt durch klare Vergaberegeln und einem klar definierten Auktionsumfang signifikante Einsparungen.

Die Pumpen und Armaturen von KSB kommen in der Gebäude- und Industrietechnik, beim Wassertransport, bei der Abwasserreinigung und auch bei kraftwerkstechnischen Prozessen zum Einsatz. Das breite Betätigungsfeld stemmen über 16.000 Mitarbeiter rund um den Globus.

KSB lebt eine vertrauensvolle Partnerschaft mit seinen Lieferanten und arbeitet eng mit ihnen zusammen. Der Einkauf legt Wert auf langfristige Kooperationen, die sowohl hohe Qualitätsstandards als auch wettbewerbsfähige Preise bieten. Um die besten Preise rasch und unkompliziert zu erhalten, brauchte KSB eine Lösung, die aufwändige Verhandlungsprozesse verkürzt und die Preisübersicht transparenter macht.

Global günstigere Preise (https://www.pool4tool.com/cms/news/presse/presse/article/bessere-preise-auf-knopfdruck/?utm_source=Press&utm_medium=PR-Gateway&utm_campaign=Sourcing&utm_content=KSB)

Der KSB-Einkauf ist nach Warengruppen organisiert und beschafft weltweit für alle Produktionsstandorte und Vertriebseinheiten Produktionsmaterial und Dienstleistungen. Das globale Einkaufsvolumen beträgt ca. 1,0 Mrd. Euro pro Jahr und umfasst sämtliche Produkte, die ein klassischer Maschinenbauer benötigt, das heißt Rohstoffe, Komponenten, Handelswaren, Dienstleistungen, Investitionsgüter und C-Teile.

Seit 2014 arbeitet der international führende Anbieter von Pumpen, Armaturen und zugehörigen Serviceleistungen mit der Einkaufslösung POOL4TOOL und setzt erfolgreich Preisauktionen um. "Wir haben damals POOL4TOOL ausgewählt, da das Package von Aufwand und Nutzen für uns passte", erklärt Thomas Ihli, Global Category Manager der KSB AG. Die Entscheidung für den Lösungsspezialisten fiel auch aufgrund der tiefen ERP-Integration und der SAP-Kompatibilität.

Die SaaS-Lösung (https://www.pool4tool.com/cms/news/presse/presse/article/bessere-preise-auf-knopfdruck/?utm_source=Press&utm_medium=PR-Gateway&utm_campaign=Sourcing&utm_content=KSB) (Software as a Service) kommuniziert einwandfrei mit SAP R/3. Das bedeutete für die Kollegen im Team keine Umstellung der Arbeitsweise. "Ein Kriterium für POOL4TOOL war auch, dass unsere Einkäufer weiterhin mit SAP arbeiten konnten. Wir hielten dadurch den Schulungsaufwand sehr gering", freut sich Thomas Ihli über die problemlose Tool-Einführung.

Die Lösung POOL4TOOOL - speziell die Module SRM und eAuctions - werden von KSB global eingesetzt. Die ortsunabhängige Nutzung der SaaS-Lösung ist ein weiterer Vorteil, von dem POOL4TOOL-Kunden profitieren.

Alles Verhandlungssache (https://www.pool4tool.com/cms/news/presse/presse/article/bessere-preise-auf-knopfdruck/?utm_source=Press&utm_medium=PR-Gateway&utm_campaign=Sourcing&utm_content=KSB)

KSB setzt für die Preisfindung neben dem Auktionsmodul von POOL4TOOL auch weiterhin zusätzlich auf klassische Verhandlungsmethoden, da sich das Werkzeug nicht für alle Produkte und Dienstleistungen der KSB eignet. Allerdings konnte KSB mit Hilfe von POOL4TOOL erstmals Elektromotoren und Armaturen auktionieren.

Je nach Vergabeumfang und -objekt wählt der führende Hersteller von Pumpen und Armaturen zwischen unterschiedlichen Auktionstypen, wie z.B. zwischen dem English oder dem Dutch Ticker. Der English Ticker zählt zu den gängigsten Auktionstypen und ist eine Methode, sich eine gute Marktpreisübersicht zu verschaffen. Der Wettbewerb wird über eine Rangfolge erzielt. Hingegen herrscht beim Dutch Ticker keine Transparenz für den Anbieter bezogen auf die Rangfolge. Der Wettbewerb kommt durch "first come first serve" zustande, was bei hohem Preisdruck schon nach kurzer Verhandlungszeit zum tatsächlichen "Best-Price"-Ergebnis führt.

Die freie Kombinationsmöglichkeit gibt KSB die absolute Flexibilität im Umgang mit den Lieferanten, die sehr positiv auf das neue Tool reagiert haben. Viele Lieferanten kannten den Prozess bereits von anderen Kunden und kamen mit der intuitiven Bedienung von POOL4TOOL sehr gut zurecht.

Signifikante Einsparungen und klare Vergaberegeln (https://www.pool4tool.com/cms/news/presse/presse/article/bessere-preise-auf-knopfdruck/?utm_source=Press&utm_medium=PR-Gateway&utm_campaign=Sourcing&utm_content=KSB)

KSB selbst erzielt mit POOL4TOOL eAuctions signifikante Einsparungen bei verschiedenen Beschaffungsteilen. "Mit POOL4TOOL können wir heute den Auktionsumfang klar definieren, einheitliche Vergaberegeln für Lieferanten festlegen und den Druck auf Lieferanten erhöhen, um einen wettbewerbsfähigen Preis und dadurch eine tatsächliche Übersicht der Marktpreise zu erhalten", fasst Thomas Ihli die erreichten Vorteile durch die Zusammenarbeit mit POOL4TOOL zusammen. Für KSB ist eine Erweiterung der All-in-One-Lösung (https://www.pool4tool.com/cms/news/presse/presse/article/bessere-preise-auf-knopfdruck/?utm_source=Press&utm_medium=PR-Gateway&utm_campaign=Sourcing&utm_content=KSB) durchaus vorstellbar. Interessant könnte in einem nächsten Schritt das Sourcing-Modul sein, mit dem die KSB AG seine Anfrageprozesse optimieren könnte.



Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

Schließen