Leben ohne Angst mit Hypnose bei Dr. Elmar Basse

Ängste und Phobien können das Leben beträchtlich einschränken, weiß der Hypnosetherapeut Dr. Elmar Basse von der Praxis für Hypnose Hamburg (http://www.angst-hypnose.com). Dabei ist vielen Betroffenen oft lange nicht bewusst, dass sie Ängste in sich tragen, bis sie zuweilen abrupt hervortreten, so etwa bei einer Panikattacke oder einer Angstattacke. Nicht selten treten sie dann aber immer wieder auf, ohne dass viele der Patienten sich einen Reim darauf machen können, wie und woher sie kommen.
Viele andere von Angst, Pobien und Panik betroffene Menschen tragen ihr Leiden jedoch auch schon lange mit sich herum, sagt der Hypnosetherapeut Dr. Elmar Basse. Manche haben es als eine zu ihrem Leben gehörende Einschränkung angenommen, andere versuchen teils immer erneute Therapien. Es ist jedoch nicht leicht, erwähnt der Hypnosetherapeut Dr. Elmar Basse, sich mit Angst und Panik "abzufinden". Dazu ragt sie zu massiv in das Leben hinein beziehungsweise durchbricht immer erneut die eigenen Lebenszusammenhänge.
Zu benennen, warum und wovor man sich ängstigt, ist für viele Patienten laut dem Hypnosetherapeuten Dr. Elmar Basse durchaus schwierig. Nicht etwa, weil es nicht benennbare Angstauslöser und Angstsituationen gäbe, sondern weil deren Benennung sie vor dem Richterstuhl des Verstandes oft klein und unbedeutend erscheinen lässt. Eine nicht geringe Zahl von Betroffenen schämt sich laut Elmar Basse sogar geradezu, über ihr Leiden zu sprechen, weil es ihnen so wenig realitätsgerecht erscheint.
Das macht eine therapeutische Behandlung mit herkömmlichen Methoden oft auch so schwierig, sagt der Hypnosetherapeut Dr. Elmar Basse, dass nicht recht zu greifen ist, worin das Problem eigentlich besteht, wo es seine Wurzeln hat. Wenn man beschreiben soll, was genau einen ängstigt, erscheint es schon fast als unsinnig, man "weiß", dass es keine reale Grundlage gibt. Warum sollte man zum Beispiel Angst vor dem Fliegen haben, wenn das Flugzeug doch zu den sichersten Verkehrsmitteln gehört, in jedem Fall aber sicherer ist als beispielsweise das Fahrradfahren, das sich der von der Flugangst befallene Mensch aber oft keineswegs verbieten würde?
Hier wirken, so erklärt der Hypnosetherapeut Dr. Elmar Basse, regelmäßig ganz andere Kräfte als diejenigen, die der bewusste Verstand kennt und zu akzeptieren bereit ist. Aus dem Unbewussten strömen Energien, auf welche der bewusste Verstand keinen Zugriff hat, die aber das Erleben des Menschen sehr intensiv prägen. Selbst der Kontakt mit ihnen ist aber für viele Betroffene mit Angst besetzt, sie klammern sich lieber an das "Licht der Vernunft", das aber im Einzelfall auch recht trübe leuchten kann. Immerhin scheint dieses Licht der Vernunft den Betroffenen laut dem Hypnosetherapeuten Dr. Elmar Basse so etwas wie ein Gefühl der Kontrolle zu geben.
Wie trügerisch dieses aber sein kann, zeigt dann gegebenenfalls der nächste Angstanfall. Hypnose, wie sie Dr. Elmar Basse in seiner Praxis für Hypnose Hamburg anbietet, kann ein Ausweg aus diesem Teufelskreis sein.



Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

Schließen