Haben Sie schon darüber nachgedacht einen UnternehmensBeirat zu berufen?

Unternehmensbeirat – Beirat mit aktiver Beratungsfunktion.
Wie wichtig es ist, das heutige Business Modell fortlaufend zu überprüfen, zeigen die Entwicklungen bei Mittelstand4.0 oder die rasanten Entwicklungen im Bereich der FinTechs.  Dazu kommen Ausnahmesituationen wie Krisenmanagement, Liquiditätsengpässe. Der Aufbau neuer Geschäftsfelder oder Veränderungen im Managementteam benötigen erfahrene, kompetente und unabhängige Ratgeber. Gleiches gilt bei strategischen Themenstellungen im Rahmen des Business Developments.

Die Einbindung von Beiräten ist daher eine konkrete unternehmerische Aufgabe. Gute Beiräte handeln auch als Bindeglied zwischen Generationen, als Mittler bei Konflikten innerhalb inhabergeführter Unternehmen oder als Koordinator bei divergierenden Einschätzungen zwischen Gesellschaftern und Fremdgeschäftsführern. In diesem Kontext wird klar, wie anspruchsvoll die richtige Besetzung von Beiräten ist. Die Berufung muss den Anforderungen des Unternehmens und seiner Gesellschafter entsprechen und es dürfen keine fremden Interessen, Gefälligkeiten, zufällige Verfügbarkeiten oder ähnliches Einfluss auf die Berufung haben. 

Beirat mit aktiver BeratungsfunktionWas ist damit gemeint:

Als Beirat berät Manfred R. Elsner die Geschäftsleitung 
  • im operativen Bereich – u. a. bei tagesaktuellen Themenstellungen, Investitionen, Eigen- oder Fremdkapitalbeschaffung, Marketing und Personalfragen sowie 

​die Geschäftsleitung / Gesellschafter 
  • bei strategischen Themen – u. a. bei der langfristigen Unternehmensausrichtung und neuen Produkt- / Dienstleistungsfeldern.

Wie erfolgt die Zusammenarbeit:
  • Ein Beiratsmandat um­fasst mindestens 8 Stunden oder einem Beratungstag pro Monat.
  • Mindestens einmal im Monat findet ein persönliches Meeting im Hause des Mandatens statt. 
  • Ansonsten erfolgt die bis zu tägliche BeratungsUnterstützung mittels Telefon, Skype, Mail oder SMS. 
  • Manfred R. Elsner kann außerdem bei Bedarf sein eigenes Netzwerk mit hochqualifizierten Speziallisten / Kooperationspartner mit ein­bin­den.

 Welche Zielgruppen kommen in Frage: 
  • MittelstandsUnternehmen, FinTechs, FinanzdienstleistungsUnternehmen.

 Welche Aufwendungen entstehen für das Unternehmen:
  •  Es gelten die Beratungshonorare gemäß BeratungsMandatsVereinbarung der Main-Neckar-CapitalGroup.

        

  • H. Meister
    H. Meister Werde im nächsten Jahr darauf zurückkommen. Mein Partner steigt aus und will seinen Lebensabend genießen. Ich brauche einen Sparringspartner zum Diskutieren von Fragen, mit denen ich meine Mitarbeiter und meine Familie nicht nerven kann.
    19.10.2016
  • Manfred R. Elsner
    Manfred R. Elsner Vielen Dank für Ihre Nachricht. Freue mich auf unser kennenlernen im nächsten Jahr.
    19.10.2016


Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

Schließen