Hypnose bei Partnerschaftsproblemen | Dr. Elmar Basse

Klinische Hypnose kann nicht nur bei den wohlbekannten, mit Hypnose gedanklich oft verknüpften Themen wie Raucherentwöhnung und Gewichtsreduktion eingesetzt werden, sagt der Hypnosetherapeut Dr. Elmar Basse von der Praxis für Hypnose Hamburg. Auch in der Paartherapie und Eheberatung (http://www.hamburg-eheberatung.de) kann Hypnose sehr gut Anwendung finden.
Natürlich ist es so, sagt der Hypnosetherapeut Dr. Elmar Basse, dass die meisten Menschen ihre Probleme erst einmal selbst zu lösen versuchen, bevor sie sich an andere wenden. Auch wenn es uns körperlich nicht gut geht, prüfen wir laut Elmar Basse in der Regel erst einmal, ob das Leiden nicht von selbst wieder verschwindet oder ob wir es mit den sogenannten Hausmitteln in den Griff und zur Heilung bekommen können. Der Gang zum Arzt ist für viele Menschen oft erst der letzte Schritt, wenn die vorherigen nicht zu der gewünschten Besserung geführt haben. (Das schließt natürlich, so betont der Hypnosetherapeut Dr. Elmar Basse, nicht aus, dass bestimmte Symptome eine sofortige Konsultation eines Arztes erforderlich machen können und langes Abwarten hier absolut kontraindiziert ist.)
Bei Eheproblemen und Partnerschaftsproblemen ist es laut dem Hypnosetherapeuten Dr. Elmar Basse keineswegs unähnlich. Auch diese Probleme versuchen wir oft erst einmal intern anzugehen. Viele Paare setzen sich nach einiger Zeit einmal zusammen und versuchen zu klären, was in ihrer Beziehung schiefläuft.
So vernünftig und pragmatisch das auch auf den ersten Blick klingt, ist es aber doch oft weit weniger von Erfolg gekrönt, als man meinen könnte, gibt der Hypnosetherapeut Dr. Elmar Basse zu bedenken. Oft ist die Stimmung bei solchen Klärungsgesprächen sehr angespannt, es kann zu gegenseitigen Vorwürfen kommen, die Emotionen spielen mitunter eine so große Rolle, dass Konflikte geradezu eskalieren können.
Andererseits ist es laut dem Hypnosetherapeuten Dr. Elmar Basse auch nicht so, dass Gespräche und Klärungsversuche notwendigerweise besser verlaufen müssten, wenn sie in sachlicher Atmosphäre ablaufen. Das kann mitunter nämlich durchaus bedeuten, dass die emotionale Ebene unterdrückt wird, nicht selten ebendeshalb, weil man befürchtet, von ihr könne eine destruktive Kraft ausgehen. Nur hilft es eben, so sagt der Hypnosetherapeut Dr. Elmar Basse, in der Regel nicht, wenn relevante Themen und wichtige Gefühle ausgespart bleiben. Nur weil man sie verschweigt, sind sie deshalb ja noch nicht verschwunden, sondern wirken im Untergründigen, im Unbewussten.
Hypnose, wie sie Dr. Elmar Basse in seiner Praxis für Hypnose Hamburg seit vielen Jahren anwendet, kann ein Weg sein, mit den Kräften des Unbewussten in Kontakt zu kommen. Erst wenn die tieferen Kräfte, insbesondere die emotionalen Antriebe, angesprochen werden, kann bei vielen Menschen eine heilsame Veränderung eintreten. Dabei gilt es laut dem Hypnosetherapeuten Dr. Elmar Basse auch einmal hinter den Schleier des Rationalen und Gutdurchdachten zu schauen, um die tieferen Antriebskräfte aufspüren zu können.



Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

Schließen