Premium Wohncontainer als Penthouse für alle Flachdächer

Wohncontainer sind die Lösung gegen die Wohnungsnot in vielen deutschen und europäischen Städten. Das derzeitige hohe Zuwanderungspotenzial verschärft die Lage auf dem ohnehin angespannten Wohnungsmarkt noch weiter. Studenten und Zuwanderer konkurrieren mit Familien mit niedrigem oder mittlerem Einkommen um günstige Wohnungen in Innenstadtnähe.
Die WohnCubes von Wohncontainer 24 (http://wohncontainer24.com) lösen dieses Problem unkompliziert. WohnCube Wohncontainer lassen sich mit ihrem geringen Gewicht ganz einfach auf fast jede Art von Flachdach aufsetzen. Mit einer Wohnfläche von 12 m2, 24 m2 oder 36 m2 schaffen sie Wohnraum für bis zu vier Personen. Dies entspricht auch den Anforderungen von Bundesbauministerin Barbara Hendricks (SPD), die von der Bauwirtschaft pfiffigere Wohnkonzepte fordert: "Junge Berufstätige brauchen doch meist nicht mehr als 30 bis 35 Quadratmeter Wohnfläche, weil sie ja hauptsächlich zum Schlafen in ihren Wohnungen sind."
Mit der dezentralen Verteilung auf Flachdächern leisten die Wohncontainer auch einen Beitrag gegen die Ghettoisierung und reduzieren damit sozialen Sprengstoff. Das macht sie zu einer guten Alternativ zu den so genannten MUFs, den modularen Unterkünften für Flüchtlinge.

Wohncontainer sind für fast alle Flachdächer und andere Flächen geeignet
Die WohnCube-Wohncontainer eignen sich für die meisten Flachdächer. Sie können aber auch an so ziemlich jedem anderen Ort aufgestellt werden. Der Boden muss dazu nicht befestigt sein. Die Wohncontainer können beispielsweise auf Kastenprofile oder Schotterkoffer aufgesetzt werden. Sogar als Floating Homes, schwimmende Häuser auf Pontons, lassen sich die Wohncontainer verwenden.
Paris ist in Europa Vorreiter beim Bebauen von Dach- und anderen Flächen mit Tiny-Houses. Ein neues Gesetz, das Loi Alur, macht es einfacher Dächer zu bebauen und verspricht Hauseigentümern attraktive Gegenleistungen in Form von Sanierungen am Haus, dafür dass sie ihre Dächer freigeben. Paris verspricht sich davon bezahlbaren Wohnraum für Menschen mit geringem Einkommen im Innenstadtbereich.

Vielseitige Verwendung der Kleinhäuser
Wohncontainer bieten Wohnraum für verschiedene Nutzungsmöglichkeiten (http://wohncontainer24.com/wohncontainer.html). Sie können einzeln als Gästehaus auf unversiegeltem Boden im Garten stehen oder in Gemeinschaft Wohnraum für Senioren- oder Studenten-Communitys schaffen. Auch Hotels können damit auf ihren Flachdächern zusätzliche Zimmerkapazitäten im Penthouse-Segment schaffen. Die Wohncontainer kommen dabei auf Wunsch wohnfertig ausgestattet (http://wohncontainer24.com/wcont/i/sgwa.core.model.Ig/image/76/55/Wohncontainer24.com-CubeCompact.pdf) mit einer durchgängigen, energiesparenden Elektroinstallation für Licht und Wärme. Die Komplett-Küche ist unter anderem mit Herd, Mikrowelle, Kühlschrank, Spüle, Schränken und Waschmaschine ausgestattet. Die Sanitärinstallation beinhaltet Duschtasse, Brausegarnitur, Spiegelschrank, WC, Waschbecken, Durchlauferhitzer und vieles mehr. Die Medienanschlüsse sind bereits vorinstalliert und können im Plug-and-Play-Prinzip sofort genutzt werden. Mittels Verbindungselementen können die Wohncontainer um weitere Module vergrößert werden und schaffen damit Wohnraum für viele Personen.



Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

Schließen