Götz Blankenburg

Herr Götz Blankenburg

Paradiesstraße 6
07743 Jena


Unternehmen:
Kommunale Immobilien Jena

Branche:
Baudienstleistungen
Bauen und Wohnen (Hauptbranche)
Bürokommunikation und -technik
CRM
Energetische Sanierung
Gebäudeservice
IT und Kommunikation
Kommunen
Kommunikationssysteme
Möbel, Objekt- und Inneneinrichtung
Öffentliche Einrichtungen und Kammern
Telekommunikation

Statistiken

Anzahl Kontakte: 0
Anzahl Blogs: 0
Aktivität                 offline
 

Als städtisches Unternehmen erbringt KIJ alle Dienstleistungen rund um die städtischen Immobilien. Wir sind sowohl für die unbebauten als auch für die bebauten städtischen Grundstücke Ihr Ansprechpartner.

Der Eigenbetrieb versteht sich als kaufmännisch geführter und wertorientierter ”Dienstleister aus einer Hand” und ist der zentrale Ansprechpartner für alle privaten, gewerblichen und verwaltungsinternen Nutzer der ca. 400 städtischen Gebäude.

Zu unseren Aufgaben gehören neben der Planung und Projektsteuerung von Bauvorhaben, die Gebäudeverwaltung, als auch die Nachnutzung von Immobilien.

Das zentrale Ziel unseres Eigenbetriebes ist die Sanierung und damit die dauerhafte Erhaltung der städtischen Gebäudewerte. Der Investitionsbedarf betrug noch im Jahr 2002 etwa 150 Mio. €, wovon bis Ende 2009 ca. 110 Mio. abgearbeitet wurden. Der Großteil wurde dabei in Schulgebäude investiert. Der Sanierungsrückstand wird voraussichtlich bis zum Jahr 2013 weitestgehend behoben sein.

Die EDV/Telekommunikation der Stadtverwaltung gehört seit 2005 zum Eigenbetrieb KIJ. Damit hat der Stadtrat einen weiteren Teil des Gründungsbeschlusses von KIJ in die Tat umgesetzt und unserem Eigenbetrieb die Erbringung einer weiteren wichtigen Dienstleistung übertragen. Wir besitzen somit ein starkes Team von rund 170 Mitarbeitern.

Die Stadt Jena will bis spätestens 2024 ihre derzeitigen Schulden i.H.v. 70 Mio. € vollständig abbauen. Die Kredite belasten den Haushalt mit 9,5 Mio. € pro Jahr. Bei erfolgter Entschuldung könnte dieser Betrag künftig für soziale oder kulturelle Zwecke, für Wirtschaftsförderung oder Abgabenentlastung verwendet werden.

Unter dieser Aufgabenstellung hat KIJ das Schuldenmanagement und damit die finanzielle Abwicklung der Entschuldung übernommen. Die Kredite in Höhe von 70 Mio. € wurden auf KIJ übertragen, im Gegenzug sind die Mittel für deren Tilgung und Zinsen vertraglich fixiert. KIJ strebt an, den Kreditbestand zu optimieren und das Ziel der Entschuldung bereits vorfristig, also in weniger als den festgelegten 15 Jahren zu erreichen.

Kontakte nicht verfügbar.

  • Keine Blog Artikel gefunden.
Kein Inhalt vorhanden.


Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

Schließen