Dr. Harald Ringstorff

Herr Dr. Harald Ringstorff

August-Bebel-Str. 1
19412 Brüel



Funktionen:
Schirmherren, Grußworte in Vorjahren

Statistiken

Anzahl Kontakte: 0
Anzahl Blogs: 0
Aktivität                 offline
 

Dr. Harald Ringstorff wurde am 25. September 1939 in Wittenburg geboren. Er ist verheiratet und hat ein Kind. Nach Schulbesuch und Abitur leistete er seinen Wehrdienst. 1960 bis 1965 studierte Dr. Harald Ringstorff Chemie an der Universität Rostock. 1969 promovierte er und war bis 1987 als Chemiker im Kombinat Schiffbau tätig. Dann wechselte er zum Kombinat Lacke und Farben und wurde Leiter der Außenstelle Schiffsfarben Küste in Rostock.

1989 gehörte Dr. Ringstorff zu den Gründungsmitgliedern der SPD in Rostock. Er war von März bis Oktober 1990 Mitglied des Vorstandes der SPD in der DDR. Von März 1990 bis April 2003 war er Vorsitzender des SPD-Landesverbandes Mecklenburg-Vorpommern. Von 1990 bis 1994 sowie 1996 bis 1998 war er Vorsitzender der SPD-Fraktion im Landtag Mecklenburg-Vorpommern, 1994 bis 1996 Minister für Wirtschaft und Angelegenheiten der Europäischen Union und Stellvertretender Ministerpräsident. 1991 bis 1995 war er Vorsitzender des Bundesparteirates der SPD.

Vom 3. November 1998 bis zum 6. Oktober 2008 war Dr. Harald Ringstorff Ministerpräsident des Landes Mecklenburg-Vorpommern. Im August 2008 kündigte er seinen Rückzug vom Amt aus Altersgründen an. Am 6. Oktober 2008 wählte der Landtag Erwin Sellering zu seinem Nachfolger. Vom 1. November 2006 bis zum 31. Oktober 2007 war Dr. Harald Ringstorff auch Bundesratspräsident gewesen.

Kontakte nicht verfügbar.

  • Keine Blog Artikel gefunden.
Kein Inhalt vorhanden.


Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

Schließen