Peter Böttger

Herr Peter Böttger

Am alten Galgen 6
56410 Montabaur


Unternehmen:
DECO GLAS GmbH, Geschäftsführer

Branche:
Anlagenbau
Design
Dienstleistungen für Unternehmen
Glasherstellung und -verarbeitung
Oberflächenbeschichtung
Verpackung

Statistiken

Anzahl Kontakte: 0
Anzahl Blogs: 0
Aktivität                 offline

Unternehmer(ns)profil:
Senator h.c.Peter Böttger - geschäftsführender Gesellschafter der DECO GLAS GmbH in Montabaur

Bis zu meinem 28.Lebensjahr habe ich vieles ausprobiert um herauszufinden, was meine besten Veranlagungen sind. Dabei stellte sich heraus, dass ein Mix aus einer hohen Affinität zur Technik, eine stark ausgeprägte Kreativität und der unerschütterliche Wille mit etwas „Neuem“ überdurchschnittlich viel Geld zu verdienen die Eigenschaften waren, die sich bis dahin in mir manifestiert hatten.
Es hatte sich aber noch etwas Entscheidendes in mir ausgeprägt - ich wollte keinen Vorgesetzten haben, der mich in meinem Ideen.- und Umsetzungsdrang aufhalten konnte. Dies ließ natürlich nur den Schluss zur Selbständigkeit zu.

Alles beginnt mit einer Idee – und diese kam mir, als ich 1969 auf Empfehlung einer Glashütte die ersten Einwegflaschen ( die nannte man damals „Ex und Hopp“ ) für den Weihnachtsbaum der Paderborner Brauerei, die diese Flaschen als Erste einsetzten, wie Weihnachtskugeln bunt lackieren sollte.
Damit begann der abenteuerliche Aufbau einer Firma, wie es ihn ähnlich sicherlich schon tausendfach vorher bei „Neuunternehmern“ gegeben hat.

Kein Geld in der Tasche, viele Ideen im Kopf, einen unbändigen Tatendrang und die richtige Frau an der Seite – dass war die Startrampe. Um aber wirklich mit allen „Umsetzungen“ die Kurve zu kriegen, gehört noch ein hohes Maß an Besessenheit dazu. Dies hilft einem über die Mauer, wenn die Probleme und Anstrengungen extrem hoch werden.

Aus einem alten Heuwender, Schrottteilen und elektrischen Teilen aus ausrangierten Waschmaschinen habe ich dann in einer angemieteten alten Molkerei die erste Produktionsmaschine gebaut. Meine ersten Schweißnähte und Fräsnuten (mir autodidaktisch beigebracht) sahen sehr unprofessionell aus – haben aber ihren Zweck erfüllt.

Die beiden ersten Kunden waren die Firma Merck in Darmstadt (Splitterschutzbeschichtung von Chemikalienflaschen) und Odol (Splitterschutz für eine Mundwasserflasche).Und so ging es immer weiter mit großen Markenartiklen. Die Marktlücke -“Veredelung von Verpackungsglas“ bestätigte sich in weiterer Folge.

Um größere Dinge zu bewegen braucht man Verbündete. Menschen die man mit dem eigenen Feuer entflammen kann und die dann dem optimistischen Tatendrang des Leithammels folgen.

Natürlich gab es mit all der neu entwickelten Technik und schwierigen Fertigungsprozessen auch kräftige Rückschläge, aus denen wir aber immer wieder gestärkt hervorgingen.
Es hat mir immer meine Grundeinstellung geholfen, Mitarbeiter und Kunden als Freunde zu sehen, die sich alle verlässlich und motiviert für die gemeinsamen Ziele einsetzen.
Dies erzeugt eine Kultur, die ein Unternehmen stark macht und wachsen lässt. Dazu gehört auch die Grunddevise : „Immer möglichst viel Gutes für möglichst Viele zu erreichen“.

Bis Heute haben wir im eigenen Unternehmen 160 Arbeitsplätze geschaffen. Weitere entstanden durch unseren Bedarf bei Lieferpartnern. In einem ständigen Prozess führen wir unsere Mitarbeiter
(inklusiv Chef) durch Grundausbildung, Training „on the job“ und Intensiv-Schulungen intern und extern zu immer höherer Qualifikation, damit ihnen die Arbeit leicht fällt und somit Spaß macht.

Wir bilden Lehrlinge in technischen und kaufmännischen Berufen aus und schulen alle Mitarbeiter in Fremdsprachen. Dies ist natürlich für die internationale Ausrichtung des Unternehmens von großem Vorteil. Praktikanten und Diplomanden von den umliegenden Hochschulen finden bei uns interessante Projekte für Ihre Abschlussarbeiten.

Durch konsequente Weiterentwicklung aller Technischen und organisatorischer Prozesse, sowie den dazugehörigen Investitionen sind wir seit vielen Jahren mit hoher Reputation Marktführer in Europa und Technologie Marktführer in der Branche weltweit. Lizensen wurden vergeben Nach Japan, Korea und Kanada.
Dies sichert unsere Arbeitsplätze und sorgt für kontinuierliches Wachstum.

Der Unternehmer und sein Sohn als Nachfolger sind dabei immer die treibende Kraft und übertragen dabei die langjährigen Erfahrungen und geistige Grundhaltung an Mitarbeiter, in der Lobbyarbeit der Verbände und in der Öffentlichkeit.
Politiker und Unternehmer der Region kommen zum Gedankenaustausch in unser Unternehmen in Montabaur.

Mundpropaganda, Vertrieb, Marketing und die Präsentationen auf internationalen Messen haben einen hohen Bekanntheitsgrad in der Branche weltweit generiert. So liefert DECO GLAS 100 Mio Glasbehälter/Jahr mit einem Exportanteil von 41% in 29 Länder in ganz Europa, nach Russland, China, Japan, Australien, den USA und mehr.
Die Kundennähe ist auf absolute Verlässlichkeit und Vertrauen aufgebaut. Just in time-Produktionen fordern immer wieder in hohem Maß die Menschen heraus, die immer vor der Abwicklung in der gesamten Wertschöpfungskette im Vordergrund stehen.

Auf der Grundlage eines soliden Fundamentes ist das Unternehmen dabei weiter zu wachsen und somit für viele Menschen Sicherheit und Wohlstand sowie ständig neue Marktimpulse zum Nutzen seiner Kunden zu schaffen.

Peter Böttger
April 2010










































































































































































































































































































































































































































































































































Kontakte nicht verfügbar.

  • Keine Blog Artikel gefunden.
Kein Inhalt vorhanden.


Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu. Schließen